Steueroase FIFA

S
Bansky beobachtet, wie nichts unter den Teppich gekehrt wird, Foto: CC-Lizenz Guano

Die OECD rügt Deutschland für den laxen Umgang bei der Steuerprüfung. Dem deutschen Staat entgingen so Milliarden durch Steuerhinterziehung – vor allem durch Banken. Die FIFA hingegen muss nicht hinterziehen. Sie zwingt einfach alle WM-Ausrichterländer dazu, Sondersteueroase zu werden. So auch Südafrika, wo schon lange klar war, dass bei der WM 2010 viele gewinnen werden, nur nicht die subalternen Klassen.

Interview mit OECD-Steuerexperte Jeffrey Owens in der Frankfurter Rundschau.

Über den Author

Ingo Stützle

Das ist die website von Ingo Stützle. Im Fedivers findet ihr mich auch, bei twitter noch. Mal sehen wie lange.

Schlagwörter

Archive