Steueroase FIFA

S
Bansky beobachtet, wie nichts unter den Teppich gekehrt wird, Foto: CC-Lizenz Guano

Die OECD rügt Deutschland für den laxen Umgang bei der Steuerprüfung. Dem deutschen Staat entgingen so Milliarden durch Steuerhinterziehung – vor allem durch Banken. Die FIFA hingegen muss nicht hinterziehen. Sie zwingt einfach alle WM-Ausrichterländer dazu, Sondersteueroase zu werden. So auch Südafrika, wo schon lange klar war, dass bei der WM 2010 viele gewinnen werden, nur nicht die subalternen Klassen.

Interview mit OECD-Steuerexperte Jeffrey Owens in der Frankfurter Rundschau.

Über den Author

Ingo Stützle

Das ist die website von Ingo Stützle. Bei twitter findet ihr mich auch.

Schlagwörter

Archive