Industriestaaten sind mitverantwortlich für die Hungerkatastrophe in Ostafrika

I

Die Vereinten Nationen sprechen von der „schlimmsten humanitären Katastrophe der Welt“. Im Osten Afrikas sind über zehn Millionen Menschen akut vom Hungertod bedroht und benötigen dringend Hilfe. Die Medien interessieren sich jedoch viel mehr für das Auf und Ab an den Börsen und verhandeln die Hunger-Krise als Naturereignis und die Betroffenen als dessen Opfer. Für ak sprach ich hierüber mit Anne Jung von der sozialmedizinischen Hilfs- und Menschenrechtsorganisation medico international. Weiterlesen in ak 563.

Über den Author

Ingo Stützle

Das ist die website von Ingo Stützle. Bei twitter findet ihr mich auch.

Von Ingo Stützle

Schlagwörter

Archive