Mal wieder Griechenland

M

Heute hat Griechenland das erste Mal seit Monaten wieder Staatsanleihen platzieren können. Auch wenn die Emission 4,5-fach überzeichnet war, lag der Zins bei 4,82 Prozent. Gleichzeitig erhielt Athen die zweite Tranche an EU- und IWF-Geldern – zusammen 9 Mrd. Euro.

Erinnert sich noch wer an die rassistische Hetze vor ein paar Monaten? Deutschland müsse für die faulen Griechen bezahlen etc. pp.. Wie sieht es nun wirklich aus?

Der Zins den die EU-Staaten auf Drängen Deutschland von Griechenland verlangen liegt bei fünf Prozent. Also knapp über (!) den Zinsen, die das Land derzeit auf den Finanzmärkten zahlen muss.

Die Rendite von zehnjährigen Bundesanleihe liegt derzeit unter 2,5 Prozent. Also der Hälfte. Das zu diesem Zins mobilisierte Geld leiht Deutschland zum doppelten Zinssatz weiter. Also nochmal: Wer bezahlt hier eigentlich für wen?

Über den Author

Ingo Stützle

Das ist die website von Ingo Stützle. Bei twitter findet ihr mich auch.

Von Ingo Stützle

Schlagwörter

Archive