Kolloquium zum Thema Geld und Kredit

K

Einladung der Marx Gesellschaft e.V. zum Kolloquium zum Thema: Geld und Kredit am 31.März – 02. April 2006 im Salvador Allende Haus in Oer-Erkenschwick (Nähe Recklinghausen).
Folgende Referate sind vorgesehen und werden in Kürze verschickt werden:

  • Ansgar Knolle-Grothusen: Geld und Geldware heute (Arbeitstitel)
  • Michael Krätke: Das Weltwährungssystem heute (Arbeitstitel)
  • Helmut Reichelt: Geltung im Marxschen Kapital (mit einem kritischen
  • Kommentar von Henning Wasmus)

Außerdem soll bei dieser Tagung eine Passage aus dem Band 3 des
„Kapital“ diskutiert werden. Karl Marx: Die Rolle des Kredits in der
kapitalistischen Produktion, vorgestellt von Fritz Fiehler
(Textgrundlage: Das Kapital Bd. 3, MEGA II/4.2, S. 501 – 561, siehe
dazu unten)
Die Tagung beginnt am Freitag, den 31.03.2006 um 18:00 Uhr und endet
am Sonntag mit dem Mittagessen. Referate werden zuvor an die
Angemeldeten versandt. Anmeldeschluss ist der 10. März 2006. Als
angemeldet gilt, wer bis zum 10. März 2006 den Tagungsbeitrag auf das
Konto der Marx-Gesellschaft e.V. überwiesen hat. (1822 direkt
Frankfurter Sparkasse, BLZ 500 502 01, Konto 1252 582 070)
Kosten: ca. 90.- €uro pro Person im Doppelzimmer, im Einzelzimmer
entsprechend höher, eine Ermäßigung für Studenten, Arbeitslose etc.
ist vor Ort möglich, die Tagungsgebühr beinhaltet zwei Übernachtungen
und Verpflegung.

——
Karl Marx: Die Rolle des Kredits in der kapitalistischen Produktion,
in: Das Kapital Bd. 3, MEGA II/4.2, S. 501 – 561

Fritz Fiehler schlägt zur Diskussion folgende Passagen vor:

»Die allgemeinen Bemerkungen, wozu das Creditwesen bis jetzt
Veranlassung gab…« 501 – 505
»Die Form des Zinstragenden Capitals bringt es mit sich…« 520 – 524
»Die einzig schwierigen Fragen bei dieser ganzen Creditgeschichte…«
529 – 532
»Aber die Frage hier überhaupt…« 547 – 551
»ad 2) Accumulation des moneyed Capital…« 557 – 561
»Das Wichtigste von dem bisher Entwickelten ist…« 584 – 597
Damit würde die Textunterlage einen m.E. noch überschaubaren Umfang
von etwas mehr als 30 Seiten in Anspruch nehmen. Zur
Diskussionsführung wären drei Fragestellungen denkbar:

  • Was liegt innerhalb und »ausserhalb unsres Plans« (469)?
  • Kreditgeld – eine Bewährungsprobe für die Geldtheorie?
  • Das Kreditkapitel – Endpunkt für den dritten Durchgang und
  • Ausgangspunkt für den vierten?

Über den Author

Ingo Stützle

Das ist die website von Ingo Stützle. Bei twitter findet ihr mich auch.

Von Ingo Stützle

Schlagwörter

Archive