artikel/papers

  1. Arbeitszeit und Arbeitskraft. Was Karl Marx über Ausbeutung und den Verkauf der eigenen Lebenszeit schreibt, erschienen in: neues deutschland, 11.9.2015.
  2. Gefangen im Schuldenturm. Deutschland drängt Griechenland weiter seinen politischen Willen auf, erschie­nen in: ak — ana­lyse & kri­tik. Zei­tung für linke Debatte und Pra­xis, Nr. 607 vom 18.8.2015.
  3. FAQ. Noch Fragen? Puerto Rico: Griechenland in der Karibik?, erschie­nen in: ak — ana­lyse & kri­tik. Zei­tung für linke Debatte und Pra­xis, Nr. 607 vom 18.8.2015.
  4. Das Geld, Gott der Waren. Die Debatte über die Abschaffung des Bargeldes hat viele Leerstellen. Und Lehrstellen: Sie fördert das Kapitalismusverständnis – und befähigt zu Kritik an den Verhältnissen, erschienen in: neues deutschland, 20.6.2015.
  5. FAQ. Noch Fragen? Der Euro: stabil und unterbewertet, erschie­nen in: ak — ana­lyse & kri­tik. Zei­tung für linke Debatte und Pra­xis, Nr. 606 vom 16.6.2015
  6. Man spricht Deutsch. Trotz seiner NS-Vergangenheit ist Deutschland in Europa dominant, erschie­nen in: ak — ana­lyse & kri­tik. Zei­tung für linke Debatte und Pra­xis, Nr. 606 vom 16.6.2015
  7. Leere Versprechen mit System. Was ein extra-institutionelles Treffen wie G7 in Elmau soll, erschie­nen in: ak — ana­lyse & kri­tik. Zei­tung für linke Debatte und Pra­xis, Nr. 605 vom 19.5.2015.
  8. FAQ. Noch Fragen? Offene Offene Beziehung mit Euro? Erschie­nen in: ak — ana­lyse & kri­tik. Zei­tung für linke Debatte und Pra­xis, Nr. 605 vom 19.5.2015
  9. FAQ. Noch Fragen? Schuld und Sühne, erschie­nen in: ak — ana­lyse & kri­tik. Zei­tung für linke Debatte und Pra­xis, Nr. 604 vom 21.4.2015
  10. FAQ. Noch Fragen? Investitionen für Griechenland, erschie­nen in: ak — ana­lyse & kri­tik. Zei­tung für linke Debatte und Pra­xis, Nr. 603 vom 17.3.2015
  11. Kaum Luft zum Atmen. Alle neuen Maßnahmen der SYRIZA-Regierung hängen am Tropf der EZB, erschie­nen in: ak — ana­lyse & kri­tik. Zei­tung für linke Debatte und Pra­xis, Nr. 603 vom 17.3.2015
  12. Formative Phase: zum neuesten MEGA-Band und die »Manchester Hefte«, erschie­nen in: neues deutsch­land, 21.3.2015.
  13. Nächste Ausfahrt Grexit? Berlin versperrt sich einer alternativen Krisenpolitik und droht also mit dem Joker: dem Ausscheiden Griechenlands aus dem Euro, erschienen in: neues deutschland, 19.2.2015.
  14. Der Elefant im Raum. Die EZB zieht zwar die Daumenschrauben für Athen an, setzt aber die Eurozone insgesamt unter Druck, erschie­nen in: ak — ana­lyse & kri­tik. Zei­tung für linke Debatte und Pra­xis, Nr. 602 vom 17.2.2015.
  15. FAQ. Noch Fragen? Um– oder Entschuldung für Athen?, erschie­nen in: ak — ana­lyse & kri­tik. Zei­tung für linke Debatte und Pra­xis, Nr. 602 vom 17.2.2015.
  16. FAQ. Noch Fragen? Berliner Schuldenkonferenz?, erschie­nen in: ak — ana­lyse & kri­tik. Zei­tung für linke Debatte und Pra­xis, Nr. 601 vom 20.1.2015
  17. FAQ. Noch Fragen? Investitionslücke, erschie­nen in: ak — ana­lyse & kri­tik. Zei­tung für linke Debatte und Pra­xis, Nr. 600 vom 16.12.2014.
  18. FAQ. Noch Fragen? Schäubles schwarze Null, erschie­nen in: ak — ana­lyse & kri­tik. Zei­tung für linke Debatte und Pra­xis, Nr. 599 vom 18.11.2014.
  19. Des Teufels großer Haufen. Der französische Ökonom Thomas Piketty plädiert für mehr Leistungsgerechtigkeit, erschie­nen in: ak — ana­lyse & kri­tik. Zei­tung für linke Debatte und Pra­xis,  Nr. 598 vom 14.10.2014.
  20. FAQ. Noch Fragen? Grenzen der Geldpolitik, erschie­nen in: ak — ana­lyse & kri­tik. Zei­tung für linke Debatte und Pra­xis,  Nr. 598 vom 14.10.2014, S. 9.
  21. FAQ. Noch Fragen? Argentinien ist zahlungsunfähig, in: ak — ana­lyse & kri­tik. Zei­tung für linke Debatte und Praxis, Nr. 596 vom 19.8..2014.
  22. zusammen mit  Holger Oppenhäu­ser: Das Volk als Wille und Vorstellung. Die Forderung nach »Souveränität« ist für politische Emanzipationsprozesse mehr Irrlicht als Orientierungspunkt, in: ak — ana­lyse & kri­tik. Zei­tung für linke Debatte und Pra­xis, Nr. 595 vom 17.6.2014.
  23. Der Krisenstab: »Hallo, hier spricht die EZB …«, in: neues deutsch­land, 28.07.2014.
  24. Der Krisenstab: Nicht immer so negativ, Kapitalismus!, in: neues deutsch­land, 30.7.2014.
  25. FAQ. Noch Fragen? Und täglich grüßt der Dax, in: ak — ana­lyse & kri­tik. Zei­tung für linke Debatte und Pra­xis, Nr. 595 vom 17.6.2014.
  26. Kolumne Krisenstab: Das mit den E-Mails regelt der Markt, in: neues deutschland, 2.6.2014.
  27. FAQ. Noch Fragen? Geld- und Zinskritik gegen Fiatgeld?, in: ak – analyse & kritik. Zeitung für linke Debatte und Praxis, Nr. 594 vom 20.5.2014
  28. Kolumne Krisenstab: Die Krise in Zeiten von Piketty, in: neues deutschland, 5.5.2014
  29. Kolumne Krisenstab: Die Politik des BIP, in: neues deutschland, 7.04.2014.
  30. Kapitalismus und Krieg: zwei Seiten einer Medaille? Nicht nur Rosa Luxemburg versuchte, den Ersten Weltkrieg ökonomisch zu erklären, in: ak — ana­lyse & kri­tik. Zei­tung für linke Debatte und Pra­xis, Nr. 592 vom 18.3.2014, S. 34.
  31. FAQ. Noch Fragen? Ukraine: Hilfe gegen Auflagen, in: ak — ana­lyse & kri­tik. Zei­tung für linke Debatte und Pra­xis, Nr. 592 vom 18.3.2014, S. 4.
  32. Kolumne Krisenstab: Das Ticket zum Diskurs. Warum es die soziale Ungleichheit plötzlich in den Wirtschaftsteil der Presse schafft, in: neues deutschland, 10.03.2014
  33. FAQ. Noch Fragen? Es kann nur eine Bankenunion geben, in: ak – ana­lyse & kri­tik. Zei­tung für linke Debatte und Pra­xis, Nr. 591 vom 18.2.2014, S. 5.
  34. Kein Euro ist auch keine Lösung. Viele Linke erhoffen sich zu unrecht mit einer Renationalisierung mehr wirtschaftspolitischen Spielraum, in: Prager Frühling. Magazin für Freiheit und Sozialismus, Nr. 18, Februar 2014.
  35. »Das System ist wie die Kirche«. Geschichte Die US-Zentralbank Fed ist aus der Krise geboren und bis heute ein Symbol des US-Pragmatismus, erschienen in: ak –  analyse & kritik. Zeitung für linke Debatte und Praxis, Nr. 590 vom 21.1.2014
  36. FAQ. Noch Fragen? Arm, aber des eigenen Glückes Schmied, erschienen in: ak –  analyse & kritik. Zeitung für linke Debatte und Praxis, Nr. 590 vom 21.1.2014
  37. FAQ. Noch Fragen? Arm dank Arbeit, erschie­nen in: ak  — ana­lyse & kri­tik. Zei­tung für linke Debatte und Pra­xis, Nr. 589 vom 17.12.2013, S. 8.
  38. Kirche im Glaubenssystem Kapitalismus. Sie wurde aus der Krise geboren, hat den Neoliberalismus eingeläutet und ist bis heute Symbol des US-Pragmatismus: die Fed, erschienen in: neues deutschkand, 23.12.2013.
  39. Neutraler als neutral. Das neue EZB-Gebäude soll 2014 in Frankfurt eröffnet werden – Proteste sind angekündigt, in: ak — ana­lyse & kri­tik. Zei­tung für linke Debatte und Pra­xis, Nr. 588 vom 19.11.2013
  40. Investitionen sind alles, Freiheit ist nichts. Mit dem Freihandelsabkommen TTIP will sich Deutschland einen guten Platz unter der Weltmarktsonne sichern, in: ak — ana­lyse & kri­tik. Zei­tung für linke Debatte und Pra­xis, Nr. 588 vom 19.11.2013
  41. FAQ. Noch Fragen? Gefährdet der Shutdown den Weltmarkt?, in: ak — ana­lyse & kri­tik. Zei­tung für linke Debatte und Pra­xis, Nr. 587 vom 15.10.2013
  42. Fest im neoliberalen Sattel. Mythos und Realität: Die Rolle der Chicago Boys in der wirtschaftspolitischen Konterrevolution, in: ak — ana­lyse & kri­tik. Zei­tung für linke Debatte und Pra­xis, Nr. 586 vom 17.9.2013
  43. FAQ. Noch Fragen? Sind Bitcoins Geld?, in: ak — ana­lyse & kri­tik. Zei­tung für linke Debatte und Pra­xis, Nr. 586 vom 17.9.2013
  44. Der alte Schlawiner lebt. Zur Debatte um das Ende des Kapitalismus und warum man alles selber machen muss. Eine Antwort auf Manfred Sohn, auf neues-deutschland.de (2.9.2013)
  45. FAQ. Noch Fragen? Bis die Immobilienblase platzt. Erschienen in: ak – analyse & kritik. Zeitung für linke Debatte und Praxis, Nr. 585 v. 14.8.2013, S. 6.
  46. Mitterrandova noćna mora, erschienen in: Le Monde Diplomatique (kroatische Ausgabe), Juli 2013.
  47. Mitterrands Albtraum: Ein Europäisches Währungssystem ist keine Alternative. Das zeigt Frankreichs Politik der achtziger Jahre, erschienen in: taz. die tageszeitung, 28.6.2013
  48. FAQ. Noch Fragen? War das EWS besser als der Euro? Erschienen in: ak – analyse & kritik. Zeitung für linke Debatte und Praxis, Nr. 584 v. 21.6.2013, S. 8.
  49. Hätte, müsste, könnte: Politik im Konjunktiv. Statt radikaler Pose bedarf es organisierter Lernprozesse, erschienen in: ak – analyse & kritik. Zeitung für linke Debatte und Praxis, Nr. 584 v. 21.6.2013.
  50. zusammen mit Martin Birkner: Prema Solidarnoj Ekonomiji?, erschienen in: Le Monde Diplomatique (kroatische Ausgabe), Mai 2013.
  51. FAQ. Noch Fragen? Deutschland arm gerechnet, erschienen in: ak – analyse & kritik. Zeitung für linke Debatte und Praxis, Nr. 583 vom 17.5.2013
  52. Kurzer Sommer der Kapitalismuskritik, Beitrag zur nd-Debatte: Was taugt Keynes zur Lösung der aktuellen Krise?. in: neues deutschland, 27.4.2013
  53. FAQ. Noch Fragen? Zypern: Eine Bank mit Badestrand, in: ak – analyse & kritik. Zeitung für linke Debatte und Praxis, Nr. 582 vom 19.4.2013
  54. zusammen mit Martin Birkner: Wie wir leben wollen. Die zentralen Konfliktfelder des alternativen Wirtschaftens, in: ak – analyse & kritik. Zeitung für linke Debatte und Praxis, Nr. 580 vom 15.2.2013
  55. FAQ. Noch Fragen? Bis einer heult: Währungskrieg, in: ak – analyse & kritik. Zeitung für linke Debatte und Praxis, Nr. 580 vom 15.2.2013
  56. FAQ. Noch Fragen? Europäische Bankenaufsicht, in: ak – analyse & kritik. Zeitung für linke Debatte und Praxis, Nr. 579 vom 18.1.2013
  57. Wettbewerbsfähigkeit eine Absage erteilen. Die Linke sollte sich nicht über die »Selbstkritik« des IWF freuen, in: ak – analyse & kritik. Zeitung für linke Debatte und Praxis, Nr. 579 vom 18.1.2013
  58. FAQ. Noch Fragen? Schuldenschnitt für Athen, in: ak – analyse & kritik. Zeitung für linke Debatte und Praxis,  Nr. 578 vom 21.12.2012
  59. FAQ. Noch Fragen? Target2: Euro ist nicht gleich Euro, in: ak – analyse & kritik. Zeitung für linke Debatte und Praxis, Nr. 577 vom 16.11.2012
  60. FAQ. Noch Fragen? ESM: Rettung unter Auflagen, in: ak – analyse & kritik. Zeitung für linke Debatte und Praxis, Nr. 576 vom 19.10.2012
  61. FAQ. Noch Fragen? Draghikomödie: Viel Lärm um nichts, in: ak – analyse & kritik. Zeitung für linke Debatte und Praxis, Nr. 575 vom 21.9.2012
  62. Europa diskutieren. Nach dem ESM-Urteil ist eine solidarische Politik von unten nötig, in: ak – analyse & kritik. Zeitung für linke Debatte und Praxis, Nr. 575 vom 21.9.2012
  63. Der zerbrochene Kopf des Kapitals. Ingo Stützle fordert eine Krisenanalyse, der es um die Veränderung der Verhältnisse geht, in: neues deutschland, 1.9.2012 (online)
  64. FAQ. Noch Fragen? Warum kauft die EZB Staatsanleihen?, erschienen in: ak – analyse & kritik. Zeitung für linke Debatte und Praxis, Nr. 574 v.17.8.2012
  65. Welttreffen am Sankt-Immer-Tag. Neuerscheinungen zum Konflikt zwischen Marx und Bakunin provozieren eine neue Debatte um linke Geschichte, erschienen in: ak – analyse & kritik. Zeitung für linke Debatte und Praxis, Nr. 574 v.17.8.2012
  66. FAQ. Noch Fragen? Arbeitshypothese Grexit, erschienen in: ak – analyse & kritik. Zeitung für linke Debatte und Praxis, Nr. 573 vom 15.6.2012
  67. zusammen mit Sabine Nuss: Modernisierung statt Meuterei. Die Piraten als Katalysatoren der aktuellen Urheberrechtsdebatte, erschienen in: ak – analyse & kritik – zeitung für linke Debatte und Praxis, Nr. 573 vom 15.6.2012
  68. Schuld und Sühne. In David Graebers Buch »Schulden – Die ersten 5.000 Jahre« fehlt die Kapitalismusanalyse, erschienen in: ak – analyse & kritik. Zeitung für linke Debatte und Praxis, Nr. 572 vom 19.5.2012
  69. FAQ. Noch Fragen? Das Vermögen, Reiche zu besteuern, erschienen in: ak – analyse & kritik. Zeitung für linke Debatte und Praxis, Nr. 572 vom  19.5.2012
  70. Making of Staatsschuldenkrise. Wer in die Krise die Definitionsmacht über das Problem hat, bekommt auch die politische Lösungskompetenz, in:  in: ak – analyse & kritik. Zeitung für linke Debatte und Praxis, Nr. 571 vom 20.4.2012
  71. ESM: Keine Rettung vor Austerität (FAQ. Noch Fragen?), in: ak – analyse & kritik. Zeitung für linke Debatte und Praxis, Nr. 571 vom 20.4.2012
  72. Bankrott auf Raten. Griechenland muss neue Spardiktate durchsetzen – eine Umschuldung steht bevor, in: ak – analyse & kritik. zeitung für linke debatte und praxis, Nr. 569 vom 17.2.2012
  73. Vorsicht, bissiger Fiskalpakt! (FAQ. Noch Fragen?), in: ak – analyse & kritik. zeitung für linke debatte und praxis, Nr. 569 vom 17.2.2012
  74. Radikale Kritik mit Bart. Nicht alle Neuerscheinungen über Marx taugen etwas, in: ak – analyse & kritik. zeitung für linke debatte und praxis, Nr. 568 vom 20.1.2012
  75. In der EU-Krisenpolitik wird die Ausnahme zur Regel. Die Eurokrise ist noch lange nicht ausgestanden, in: ak – analyse & kritik. zeitung für linke debatte und praxis, Nr. 567 vom 16.12.2011
  76. Was kostet der Euro? (FAQ. Noch Fragen?), in: ak – analyse & kritik. zeitung für linke debatte und praxis, Nr. 567 vom 16.12.2011
  77. zusammen mit Stephan Kaufmann: Über die Verhältnisse gelebt? (FAQ. Noch Fragen?), in: ak – analyse & kritik. zeitung für linke debatte und praxis, Nr. 566 vom vom 18.11.2011
  78. Hast du mal ’nen Eurobond? In der Debatte über das Für und wider werden zentrale Fragen nicht gestellt, in: ak – analyse & kritik. zeitung für linke debatte und praxis, Nr. 565 vom vom 21.10.2011
  79. Zurück auf Los. Die Linke hat die Möglichkeit verpasst, wichtige Erfahrungen zu reflektieren, in: ak – analyse & kritik. zeitung für linke debatte und praxis, Nr. 565 vom vom 21.10.2011
  80. Die EU nach der Euro-Krise. Vom Tod des Neoliberalismus zur autoritären Stabilisierung, in: ak – analyse & kritik. zeitung für linke debatte und praxis, Nr. 564 vom 16.9.2011 [English Version: The EU After the Euro Crisis. From the Death of Neoliberalism to Authoritarian Stabilization]
  81. Kleine Geschichte der Euro-Rettung, in: ak – analyse & kritik. zeitung für linke debatte und praxis,  Nr. 564 vom 16.9.2011
  82. Downgrade!!! Macht und Ohnmacht der Rating-Agenturen. Rating-Agenturen sind in der Euro-Krise vor allem eine beliebte Projektionsfläche [pdf]. Standpunkte der RLS 26/2011
  83. Handreichungen zum Klassenkampf. Rating-Agenturen: Guter Rat ist teuer, in: ak – analyse & kritik. zeitung für linke debatte und praxis,  Nr. 563 vom 19.8.2011
  84. Moe Hierlmeier ist tot. Drei Versprechen, den Faden weiterzuspinnen – Die historische Materialität falsch gestellter Fragen, in: ak – analyse & kritik. zeitung für linke debatte und praxis,  Nr. 563 vom 19.8.2011
  85. Handreichungen zum Klassenkampf. Wie Deutschland von Griechenlands Krise profitiert, in: ak – analyse & kritik. zeitung für linke debatte und praxis, Nr. 562 vom 17.6.2011 [English Version]
  86. Strahlendes Proletariat. Leiharbeit ist auch in Deutschland elementarer Bestandteil der Atomindustrie, in: ak – analyse & kritik. zeitung für linke debatte und praxis,  Nr. 561 vom 20.5.2011
  87. Dosisreserve, 75 Prozent stärker belastet, in: der freitag, 20.4.2011, S. 4 oder längere online-Version
  88. Vermögensentwicklung, Staatsverschuldung und Umverteilung, in: ak – analyse & kritik. zeitung für linke debatte und praxis,  Nr. 557 vom 21.1.2011
  89. Auf verlorenem Posten. Der Schriftsteller Peter O. Chotjewitz ist tot, in: ak – analyse & kritik. zeitung für linke debatte und praxis,  Nr. 557 vom 21.1.2011
  90. Mein Name ist Bond – Euro-Bond, in: ak – analyse & kritik. zeitung für linke debatte und praxis,  Nr. 556 vom 17.12.2010
  91. Die institutionelle Strategie der Schlichtung, in: ak – analyse & kritik. zeitung für linke debatte und praxis,  Nr. 556 vom 17.12.2010
  92. Entgleiste Herrschaft. Der Kampf um Stuttgart 21 am Scheideweg, in: ak – analyse & kritik. zeitung für linke debatte und praxis,  Nr. 554 vom 15.10.2010
  93. Die EU ist weiterhin auf neoliberalem Kurs, in: ak – analyse & kritik. zeitung für linke debatte und praxis,  Nr. 554 vom 15.10.2010
  94. Krisen-FAQ. Drei Fragen, die beantwortet werden wollen, in: ak – analyse & kritik. zeitung für linke debatte und praxis,  Nr. 551 vom 18.6.2010, S. 14
  95. Grenzen der Staatsverschuldung, in: ak – analyse & kritik. zeitung für linke debatte und praxis,  Nr. 550 vom 21.5.2010, S. 25
  96. Vor Veränderung kommt Verstehen. Die Commons liefern nur ein schräges Bild vom Kapitalismus, in: ak – analyse & kritik. zeitung für linke debatte und praxis,  Nr. 549 vom 16.4.2010, S. 14
  97. Bankenabgabe zum Wohle des Kapitalismus, in: ak – analyse & kritik. zeitung für linke debatte und praxis,  Nr. 549 vom 16.4.2010, S. 25
  98. zusammen mit Sabine Nuss: Party mit Marx. 2. Marx-Herbstschule in der Rosa-Luxemburg-Stiftung, Berlin 20. – 22. November, in: Zeitschrift marxistische Erneuerung, Nr. 81, 21. Jahrgang, März 2010, 165-168
  99. Die wollen nur spielen. Zur Aktualität von Partei- und Parlamentarismuskritik, in: ak – analyse & kritik. Zeitung für linke Debatte und Praxis,  Nr. 548 vom 19.3.2010, S. 13
  100. Die EU im Würgegriff der Spekulation?, in: ak – zeitung für linke debatte und praxis,  Nr. 548 vom 19.3.2010; S. 25
  101. Ein Pleitekandidat in der fünften Jahreszeit. Griechenland hat vor allem Probleme mit Deutschland und der EU, in: ak – analyse & kritik – zeitung für linke Debatte und Praxis,  Nr. 547 vom 19.2.2010
  102. Die Empfängnis des Demokraten Schäuble, in: der freitag vom 7. Januar 2010, S.4
  103. To be or not to be a Keynesian – ist das die Frage? Kritik und Grenzen wirtschaftspolitischer Alternativen, in: Prokla 157 (Der blutige Ernst: Krise und Politik), 39.Jg., H.4, 607-623.
  104. Zu weit auseinander. Wer nicht über die begrenzenden Logiken von Partei, Parlament und Staat reden will, sollte von einem linken Reformprojekt besser schweigen (Beitrag zur Debatte »Projekt Linke Mitte«), in: freitag.de, 19.12.2009
  105. Großer Gipfel, kleine Wirkung. Interessenkonflikte prägten den G20-Gipfel in Pittsburgh, in: analyse & kritik. ak – zeitung für linke debatte und praxis, Nr. 543 vom 16.10.2009
  106. Wer soll das bezahlen? Besteuerung als Umverteilungsmaschinerie, in: analyse & kritik. ak – zeitung für linke debatte und praxis, Nr. 542 vom 18.9.2009
  107. Welches Geld regiert die Welt? Nicht nur China zweifelt an der Rolle des US-Dollars als Weltwährung, in: analyse & kritik. ak – zeitung für linke debatte und praxis, Nr. 541 vom 21.8.2009
  108. Hast du mal ‘ne Mark? Der Euro und die Finanzkrise, in: analyse & kritik. ak – zeitung für linke debatte und praxis, Nr. 537 vom 20.3.2009
  109. Linke Krise. Eine Geschichte von klasse K(r)ämpfen, in: analyse & kritik. ak – zeitung für linke debatte und praxis, Nr. 536 vom 20.2.2009
  110. zusammen mit Lars Bretthauer: Der Staat, das verflixte Ding. Warum materialistische Staatstheorie für linke Politik hilfreich sein kann, in: prager frühling. Magazin für Freiheit und Sozialismus, Nr.3, 9-10.
  111. zusammen mit Sabine Nuss und Anne Steckner: Die Marx-Bubble. Vom Medienhype des Longsellers in Zeiten der Finanzkrise, in: ak – zeitung für linke debatte und praxis, Nr. 533 vom 21.11.2008
  112. Sozialismus droht nicht. Vordenker? Der Streit um Keynes geht an der Sache und seiner Theorie vorbei, erschienen in: Freitag Nr. 40 vom 3.10.2008
  113. zusammen mit Markus Wissen: Yourope? Warum die EU (k)ein Thema für die Linke ist, in: ak – analyse & kritik – zeitung für linke Debatte und Praxis, Nr. 530 v. 15.8.2008
  114. Eine Torte für Keynes. Keynes‘ 125. Geburtstag und wie der Ökonom in der LINKEN (nicht) diskutiert wird, in: ak – zeitung für linke debatte und praxis, Nr. 529 v.20.6.2008, S. 23.
  115. Marx reloaded. Nicht nur in der theoretischen Auseinandersetzung wird Marx wieder entdeckt, in: ak – zeitung für linke debatte und praxis, Nr. 528 v. 23.5.2008
  116. zusammen mit Sabine Nuss: privatize me! Die Legitimationskrise der Privatisierung leitet eine zweite Phase ein. Der Kampf um Öffentliche Güter ist nicht zu Ende, in: They Gonna Privatize the Air. Eine Broschüre über Privatisierung im allgemeinen und konkret und die Kämpfe dagegen, herausgegeben von der Antifaschistischen Linken Berlin
  117. Marx‘ innerer Monolog. Vor 150 Jahren schrieb Karl Marx die „Grundrisse, in: Z., Nr. 73, März 2008, 113-122.
  118. Marx‘ innerer Monolog. Vor 150 Jahren schrieb Karl Marx die „Grundrisse“, in: ak – zeitung für linke debatte und praxis, Nr. 523 v. 14.12.2007
  119. Dem Wert auf der Spur: Von der Unmöglichkeit, den Wert zu messen, ohne sich einen abzubrechen. Eine Kritik der Äquivalenzökonomie und ihrer Kritiker, in: Z., Nr. 71, September 2007, 154-163.
  120. zusammen mit Jan Hoff, Alexis Petrioli, Frieder Otto Wolf: Eine „Probe aufs Exempel“, die schief ging oder wie die „Theorien über den Mehrwert“ nicht zu lesen sind, in: Sozialismus, 9/2007, 41-47.
  121. zusammen mit Lars Bretthauer: Mit Poulantzas die G8 verstehen. Das Gipfeltreffen der Industriestaaten als staatstheoretisches Problem, in: ak – zeitung für linke debatte und praxis, Nr. 518 v. 22.6.2007, 20.
  122. zusammen mit mb.: Der präventive Sicherheitsstaat in Aktion. Der G8, die Polizei, die Medien und der nicht erklärte Ausnahmezustand, erschienen in: ak – zeitung für linke debatte und praxis, Nr. 518 v. 22.6.2007
  123. zusammen mit Markus Euskirchen: Kein Blut für Petro-Dollars? Das Weltgeld und das Schmiermittel des globalen Kapitals, in: G8 – Deutung der Welt. Kritik. Protest. Widerstand, Gemeinschaftsausgabe von ak – analyse & kritik, arranca!, Fantômas und So oder So, Seite 60-61.
  124. Der Yen zu Gast in China. Das Treffen der G7 in Essen und der Börsencrash, in: ak – zeitung für linke debatte und praxis, Nr. 515 v. 16.3.2007
  125. Wir sind alle Konterrevolutionäre. Zum Tod von Milton Friedman, in: ak – zeitung für linke debatte und praxis, Nr. 512 vom 15.12.2006, 27.
  126. Poulantzas lesen! Der Staat ist nicht neutral: Warum der Staatstheoretiker unverändert aktuell bleibt, in: WoZ – Die Wochenzeitung, Nr. 38 v. 21.10.2006
  127. Der Klassenfeind steht immer im Staat. Nicos Poulantzas zum 70. Geburtstag, in: ak – zeitung für linke debatte und praxis, Nr. 509 v. 15.9.2006
  128. »Was machst Du denn gerade?« In der Linken wird seit einiger Zeit viel über Prekarisierung diskutiert – Proletariat war gestern, in: Neues Deutschland v. 21.07.2006
  129. Neuer Ehrendoktor für Helmut Schmidt? Pro und Kontra zur Ernennung des Altkanzlers in Marburg, in: Neues Deutschland, Nr. 146 v. 26.06.2006, 4.
  130. zusammen mit Sabine Nuss: Was ist und welchen Zweck hat Privatisierung? Anmerkungen zu einer linken Politik öffentlicher Güter, in: ak – Zeitung für linke Debatte und Praxis, Nr. 507 v. 16.6.2006
  131. Pfannkuchen, Emanzipation und Vergesellschaftung. Zu Befreiung der Körper (arranca! 33), in: arranca!, Nr. 34, Frühling 2006, 52-54.
  132. Vier Tage gemeinsam fragmentiert. Das vierte Europäische Sozialforum (ESF) war dieses Jahr zu Gast in Athen, in: analyse & kritik – Zeitung für linke Debatte und Praxis, Nr. 506 v. 19.5.2006, S. 28
  133. Kuba-Krise in der Linkspartei.PDS. Die Frage der Menschenrechte reißt alte Gräben auf, in: ak – analyse & kritik – Zeitung für linke Debatte und Praxis, Nr. 505 v. 21.4.2006, Seite 10
  134. Von Haushaltslöchern und Schuldenbergen. Hintergründe deutscher Sozialpolitik, in: ak – analyse + kritik – Zeitung für linke Debatte und Praxis, Nr. 501 v. 16.12.2005
  135. Ideal und Wirklichkeit. Freihandelstheoretiker und ihre Kritiker haben einiges gemeinsam (kommentierte Literaturliste), in: iz3w, Nr.289, 2005
  136. Existenzgeld – Einkommen zum auskommen ohne zu buckeln, in: ver.di-Hintergrundmagazin »Perspektiven«
  137. Parlamentarismus und Öffentlichkeit, in: arranca!, Nr. 33, Herbst 2005
  138. zusammen mit Henrik Lebuhn: Vorsicht Linksdings. Die neue Linkspartei und die außerparlamentarische Linke, in: ak – analyse + kritik – Zeitung für linke Debatte und Praxis, Nr. 498 v. 16.09.2005, 33-34.
  139. Wie hältst du’s mit der Linkspartei? Eine Wahl, zwei Parteien, vier Meinungen: Ralf Krämer, Rainer Rilling, Ingo Stützle und Kalle diskutieren über das Auftauchen des Wahlbündnisses aus PDS + WASG sowie über das Verhältnis zwischen parlamentarischer + außerparlamentarischer Linken, in: ak – analyse + kritik – Zeitung für linke Debatte und Praxis, Nr. 497v. 19.08.2005, 5-6.
  140. Ein Kessel Buntes. Nachbetrachtungen zum Euromayday 2005 in Hamburg, in: ak – analyse + kritik – Zeitung für linke Debatte und Praxis, Nr. 496 v. 17.6.2005, 31.
  141. zusammen mit Silke van Dyk: Aneignungspolitik oder Bezahlt wird nicht!, in: Das Argument: 257/2004, 710-720.
  142. Von Stellungs- und Bewegungskriegen – Kämpfe in und um den Staat. Eine Einführung in die materialistische Staatstheorie [pdf-Datei], Langversion von 10
  143. Von Stellungs- und Bewegungskriegen – Kämpfe in und um den Staat. Eine Einführung in die materialistische Staatstheorie, in: fantômas, Nr.5, 2004, 7 – 10.
  144. Faktisch taktisch? Über das Verhältnis der Wahlinitiativen zur Parteipolitik und zu sich selbst, in: ak – analyse & kritik, Zeitung für linke Debatte und Praxis, Nr.484 v. 21.05.2004
  145. Zwischen Konsens und Konkurrenz. Überlegungen zum Zusammenhang von bürgerlichem Staat und Krieg, in: ak – analyse & kritik, Zeitung für linke Debatte und Praxis, Nr.472 v. 18.04.2003
  146. Staatstheorien oder „BeckenrandschwimmerInnen der Welt vereinigt euch!“ (Langfassung von 14), in: grundrisse – zeitschrift für linke theorie und debatte, Heft 6, 2003, S. 27 – 38.
  147. BeckenradschwimmerInnen der Welt vereinigt Euch! Staatstheoretischer Überblick, in: arranca!, Nr. 24, Juli 2002
  148. Vage Gefühle – spontane Kritik. Vor dem ATTAC-Kongreß (II): Typische Ein-Punkt-Bewegung hängt einem Kapitalismusbegriff an, der radikaler Kritik und emanzipatorischer Politik entgegensteht, in: Junge Welt v. 18.10.2001
  149. Sand im antikapitalistischen Alltagsverstand – Kritik an Attac, in: arranca!, Nr.23, Januar 2002
  150. Dabei sein ist alles – ATTAC: Politisch nahe der Fernsehkameras, in: ak – analyse & kritik, Zeitung für linke Debatte und Praxis, Nr.459 v. 22.02.2002
  151. „Abenteuer Menschlichkeit“ Rolle von NGOs im Krieg, in: arranca!, Nr.18, 1999, S. 32 – 35.
  152. Zur Rolle der NGOs im Kosovokrieg – Disko aus der jungle world, 41/1999 v. 06.10.1999

Ein Trackback

  • Themen

  • Archiv

    April 2017
    M D M D F S S
    « Mrz    
     12
    3456789
    10111213141516
    17181920212223
    24252627282930