Monatsarchiv: September 2011

Nicos Poulantzas zum 75. Geburtstag

Nicos Poulantzas wäre heute 75. Jahre alt geworden (auch wenn wikipedia etwas anderes behauptet). Aus diesem Anlass sei nicht nur auf den Sammelband Poulantzas lesen verwiesen, den ich 2006 mitherausgegeben habe, sondern auch auf einen aktuellen Beitrag von Alexander Gallas bei freitag.de und auf mein Geburtstagsständchen vor fünf Jahren in ak 509.

In allgemein veröffentlicht | Getaggt , | 1 Antwort

Die EU nach der Euro-Krise. Vom Tod des Neoliberalismus zur autoritären Stabilisierung

Für viele Linke brachte die jüngste Weltwirtschaftskrise Genugtuung. Wenn emanzipatorische Kräfte in den letzten Jahren schon so wenig bewegen konnten, so blieb zumindest eine Gewissheit: Wir hatten recht! Dass eine ökonomische Krise jedoch keine politische Krise bedeuten muss, wurde schnell offensichtlich. Slavoj Žižek brachte es in einem Interview auf den Punkt: „Der autoritäre Kapitalismus ist […]

In allgemein veröffentlicht | Kommentieren

Kleine Geschichte der Euro-Rettung

Diesen September jährt sich die Insolvenz der Investment-Bank Lehman Brothers zum dritten Mal. Mit ihrer Pleite wurde die globale Finanz- und Wirtschaftskrise offensichtlich und auch für die deutsche Politik schwer zu leugnen. Bereits ein Jahr zuvor waren die Krisenzeichen kaum zu übersehen.

In allgemein veröffentlicht | 1 Antwort

Die endgültige Infografik zur griechischen Staatsverschuldung

Gefunden bei: titanic

In allgemein veröffentlicht | Getaggt , | Kommentieren

Bund verdient ca. 200 Mio. an Griechenland-Hilfe

Diese Meldung war der BILD dann doch kein Aufmacher wert: Bund verdient ca. 200 Mio. an Griechenland-Hilfe

In allgemein veröffentlicht | Getaggt , , , , | Kommentieren

Der vorsichtige Hinweis auf das no-bail-out-Gebot löste Heiterkeit aus

Der Wirtschaftshistoriker Werner Abelshauser berichtete letztes Jahr von der Konferenz Euromoney 2009 mit dem Titel „Building a new financial architecture“: Als die europäischen Staats- und Regierungschefs am 7. Mai 2010 ihr „Rettungspaket“ für die überschuldeten Länder im Süden der Euro-Zone schnürten, schienen sie von der Entwicklung überrascht. Glaubwürdig ist dies nicht, war doch die Problematik […]

In allgemein veröffentlicht | Getaggt , , , , , | Kommentieren

Euro-Bond? Der kleine Bruder von James Bond?

Was sind eigentlich Eurobonds, wer ist dafür und wer dagegen? Warum? Was gibt es aus einer linken Perspektive daran zu kritisieren? In der Sendung Radia Obskura wurde ich ausgequetscht. http://www.freie-radios.net/mp3/20110901-eurobondsb-42858.mp3

In allgemein veröffentlicht | Getaggt , , , , , , | Kommentieren

Schuldenkrise: Eine Verteilungs- und Machtfrage

Leider keine ›von unten‹ formulierte Feststellung: »Nachdem die Zuwächse des Sozialprodukts während der vergangenen dreißig Jahre vornehmlich den oberen Bevölkerungsschichten zugutekamen, stellt sich in der Schuldenkrise die Frage, ob und mit welchen Mitteln die Wohlhabenden versuchen werden, ihre Position auch um den Preis einer massiven sozialen und politischen Krise zu verteidigen.« (FAZ, 20.8.11)

In allgemein veröffentlicht | Getaggt , , , | 1 Antwort
  • Archiv

    September 2011
    M D M D F S S
    « Aug   Okt »
     1234
    567891011
    12131415161718
    19202122232425
    2627282930