Monatsarchiv: Februar 2009

Erinnerung an die Zukunft: Organizing the Unemployed

Bei Ernst Bloch gibt es die Formulierung der „Erinnerung an die Zukunft“. Ihm geht es dabei um eine Form von Geschichtsschreibung, die die Vergangenheit für die Zukunft und die Kämpfe in Erinnerung ruft. Nicht, um die Vergangenheit zu musealisieren, sondern um sie für die Emanzipation fruchtbar zu machen. Dies ist vor allem deshalb wichtig, weil […]

In allgemein veröffentlicht | Getaggt , , | Kommentare geschlossen

China ist eine Reise wert

Was hat Hillary Clintons Reise nach China mit der Debatte über ein mögliches Ende des Euro-Verbundes zu tun? Auf den ersten Blick recht wenig. Beide Male geht es jedoch um viel – um die Frage, welche Währung die Welt regiert. >>> Weiter bei freitag.de lesen.

In allgemein veröffentlicht | Getaggt , , , , , | Kommentare geschlossen

It’s the german interest, stupid

Die internationalen Kommentare zur deutschen Krisen-Politik sind nicht gerade schmeichelhaft. Angela Merkel wird als Madame No verpönt und Paul Krugman schreibt im Vorwort zur deutschen Auflage von „Die neue Weltwirtschaftskrise“: „Aus unerfindlichen Gründen scheinen deutsche Spitzenpolitiker das ungeheure Ausmaß der Krise oder die Notwendigkeit einer energischen Reaktion einfach nicht zu begreifen.“ Sind es wirklich so […]

In allgemein veröffentlicht | Getaggt , , | Kommentare geschlossen

Mit der Krise richtig Geld verdienen? Kein Problem!

Vielen Wertpapieren und Zertifikaten klebt ein ähnlich schlechter Ruf wie einem Investmentbanker an. Gefragt sind  sichere Papiere. Beispielsweise Staatsanleihen. Aber auch nicht alle. Aber jetzt kommt es: Es gibt die Möglichkeit, auch bei fallenden Kurse von Staatspapieren und gar Anleihen-Crashs richtig Geld zu verdienen! Nicht immer nur den Kopf in den Sand stecken! Auch mal […]

In allgemein veröffentlicht | Getaggt , , | Kommentare geschlossen

Die Krise als Chance? Die Linke muss sich radikalisieren!

Auf einem blog bei Der Freitag ist ein weiterer Text zur Krise und die Linke zu finden: „Die Linke begreift die gegenwärtige Krise zwar als politische Chance, zugleich wird aber eine wichtige Frage nicht gestellt: Wie soll es einer Linken nach Jahrzehnten gesellschaftlicher und politischer Marginalisierung gelingen, die gegenwärtigen Herausforderung überhaupt zu meistern? Ohne die […]

In allgemein veröffentlicht | Getaggt , , , | Kommentare geschlossen

Eigentlich ist es doch nicht all zu schwer zu begreifen, oder?

„We are not talking about fears that leftist radicals will expropriate perfectly good private companies.“ (Paul Krugman, 20. Februar 2009)

In allgemein veröffentlicht | Getaggt , , | Kommentare geschlossen

Recht auf Profit

„Dass die Kapitalisten, die so sehr gegen das ‚droit au travail‘ [Recht auf Arbeit] schrien, nun überall von den Regierungen ‚öffentliche Unterstützung‘ verlangen […], also das ‚droit au profit‘ [Recht auf Profit] auf allgemeine Unkosten geltend machen, ist schön.“ (Marx an Engels am 8. Dezember 1857, MEW 29, 223f.)

In allgemein veröffentlicht | Getaggt , , | Kommentare geschlossen

Die Hausnummer als Herrschaftspraxis

In meinem Aufsatz zu Poulantzas lesen diskutiere ich den Staat als Wissensapparat. Wissen in unterschiedlichster Form als Herrschaftspraxis des Staates und zugleich als dessen Voraussetzung. Dazu gehört auch die so scheinbar simple Erfindung wie die Hausnummer. Im aktuellen MieterMagazin des Berliner Mietervereins ist nun ein kurzer Aufsatz von Birgit Leiß dazu erschienen: Die Hausnummer. om […]

In allgemein veröffentlicht | Getaggt | Kommentare geschlossen

Linke Krise. Eine Geschichte von klasse K[r]ämpfen

Genosse Olaf Bernau kritisierte im letzten ak, dass die Krisenanalyse „ökonomistisch imprägniert“ sei und die neoliberale Epoche „primär im Horizont einer bis heute andauernden Verwertungskrise des Kapitals rekonstruiert (werde) – ohne substanzielle Einbettung in gesamtgesellschaftliche Kräfteverhältnisse geschweige denn soziale Kämpfe“. Damit drohe bei der Analyse ein schiefes Gesamtbild, da der Neoliberalismus nicht als ein „eingefädeltes“ […]

In allgemein veröffentlicht | Getaggt , , , | Kommentare geschlossen

Keynes vor seinen Liebhabern schützen

Seit Wochen wird Keynes gewürdigt und diskutiert – mehr unwillig als interessiert. Oft wird nicht verstanden, was das eigentlich Radikale an seiner Theorie ist. Keynes steht im Alltagsverstand für Schulden finanzierte Staatsausgaben und niedrige Zinsen. Selbst die FAZ wird ab heute regelmäßig Teile seiner BBC-Ansprachen als Fortsetzungsroman [sic!] bringen – im Feuilleton versteht sich. Da […]

In allgemein veröffentlicht | Getaggt , , , | Kommentare geschlossen

Zwangsvollstreckungen in den USA: Find the best neighborhoods to invest in

In den USA gab es 2008 über 80 Prozent mehr  gegenüber 2007. Vor allem dort, wo die Häuserpreise überdurchschnittlich stiegen (Kalifornien, Nevada, Arizona). Eine interaktive Karte unter www.realtytrac.com gibt Aufschluss. Allerdings wurde sie eher für die gemacht, die wissen sollen, wo sie ihr Geld investieren sollen.

In allgemein veröffentlicht | Getaggt , , | Kommentare geschlossen

Der Zeitgeist des Paul Krugman

Mit der Finanzkrise ist Marx und Keynes wieder in aller Munde. Auch wenn das Wirtschaftswachstum den Rückwärtsgang eingelegt hat, scheint es für die Linke in die entgegengesetzte Richtung zu gehen: nach Vorne. Wer ein bisschen aufmerksam ist, wird merken, dass dem ganz und gar nicht so ist. Auch wirtschaftstheoretisch ist mehr als Skepsis angesagt – […]

In allgemein veröffentlicht | Getaggt , , , | Kommentare geschlossen

Die Folgen vor Ort. Berichte zur Krise

Die Gruppe Wildcat hat GenossInnen aus verschiedenen Ländern darum gebeten, Berichte zu den Auswirkungen der Krise zu verfassen. Nach einem Beitrag aus England liegt nun ein weiterer aus Rumänien vor.

In allgemein veröffentlicht | Getaggt | Kommentare geschlossen

Der Staat, das verflixte Ding. Warum materialistische Staatstheorie für linke Politik hilfreich sein kann

Linke Politik findet, so selbstbewusst und kämpferisch sie auch sein mag, immer in einem staatlichen Kontext statt. Entsprechend machen die Partei DIE LINKE, Nicht-Regierungsorganisationen wie Amnesty International, soziale Bewegungen wie die Frauenbewegung oder linksradikale Organisationsansätze wie die Interventionistische Linke sehr verschiedene Erfahrungen mit dem Staat. Sie sind aber mit denselben staatlichen Organisationsprinzipien wie dem bürgerlichen […]

In allgemein veröffentlicht | Getaggt , , , , | Kommentare geschlossen

financial stability is comming soon

In allgemein veröffentlicht | Getaggt , | Kommentare geschlossen
  • Archiv

    Februar 2009
    M D M D F S S
    « Jan   Mrz »
     1
    2345678
    9101112131415
    16171819202122
    232425262728