Die Logik der autoritären Prävention

„Zur Bilanz von Heiligendamm gehört leider auch die Feststellung, dass dieses Treffen unter Umständen stattfand, die einer Demokratie unwürdig sind. Alle diejenigen, die vorher einen unverhältnismäßigen Sicherheitsaufwand kritisiert hatten, sollten angesichts der Bilder von der Ostsee künftig schweigen“ – so die FAZ vom 9. Juni 2007. Wer aber glaubt, dass die Krawalle als Argument dafür herhalten sollen, das martialische Polizeiaufgebot in den Tagen von Heiligendamm und eine allgemeine Aufrüstung zu legitimieren, liegt falsch. Für die FAZ ist der Übeltäter ganz wo anders zu suchen. Weiter lesen…

Dieser Beitrag wurde in allgemein veröffentlicht und getaggt . Ein Lesezeichen auf das Permalink. setzen. Sowohl Kommentare als auch Trackbacks sind geschlossen.
  • Archiv

    Juni 2007
    M D M D F S S
    « Mai   Jul »
     123
    45678910
    11121314151617
    18192021222324
    252627282930